Maschinengenossenschaft in der Oststeiermark gegründet

Im Laufe des Juli wurde die neu gegründete Maschinengenossenschaft Oststeiermark eGen im Firmenbuch registriert und als neues Mitglied in den Raiffeisenverband Steiermark aufgenommen.

Zusammengeführt wurden durch die Gründung der neuen Maschinengenossenschaft Oststeiermark alle Aktivitäten der einzelnen bislang bestehenden Maschinengemeinschaften im Raum Ilz. Diese waren zum Teil schon länger als 20 Jahre tätig.

Im Vordergrund der neuen Genossenschaft wird auch weiterhin der gemeinsame Ankauf von Maschinen sowie die Verleihung gegen Kostenersatz an die Mitglieder stehen. Die Administration soll wie bisher über das örtliche Maschinenringbüro in Ilz abgewickelt werden. Durch Bündelung aller Aktivitäten in einer Genossenschaft sollen in der Anschaffung von Maschinen und in der Verwaltung Kosteneinsparungen erzielt werden können. Auch in Haftungsfragen ergeben sich durch die nun gefundene Lösung erhebliche Vorteile für die Mitglieder.

Für die Bodenbearbeitung im Herbst wurden von der Genossenschaft bereits drei Traktore mit Pflügen angeschafft. Die Maschinen der einzelnen Gemeinschaften (Forstanhänger, Obstbauspritzen, Schlegelhächsler etc.) werden schrittweise in die Genossenschaft überführt werden. Aktuell zählt die Junggenossenschaft bereits 50 Mitglieder. Bis Jahresende hoffen die Verantwortlichen rund um Obmann Franz Kober, die Zahl um mindestens 80 Neuzugänge aufstocken zu können.